Native TRIM-Unterstützung für SSDs von Drittherstellern in Mac OS X aktivieren

Mit dem kürzlich veröffentlichen Update von Mac OS X 10.10.4 öffnet Apple sein Betriebssystem endlich für Solid-State-Drives von Drittherstellern. Zwar konnte man auch schon zuvor SSD-Festplatten verbauen und verwenden, TRIM-Unterstützung gab es bislang jedoch nur mit Hilfe des Tools Trim Enabler, einem Patcher für Apples Kernel-Erweiterung.

Nun ist das Patchen von Kernel Extensions wahrlich nicht die sauberste Lösung. Hinzu kommt, dass Mac OS X mit dem Release 10.10 alias „Yosemite“ in der Standardeinstellung keine unsignierten Kernel-Erweiterungen mehr beim Bootvorgang lädt. Zwar lässt sich dies mit Hilfe eines zusätzlichen Boot-Arguments umschiffen, jedoch wird dieses bei jedem OS X-Update wieder zurückgesetzt. So hieß es bisher: Nach jedem Update Trim Enabler starten, den Patch aktivieren und den Mac neuzustarten um wieder mit TRIM unterwegs zu sein. Sehr lästig.

Seit 10.10.4 liefert Apple jedoch das Kommandozeilen-Programm „trimforce“ aus, dass es erlaubt TRIM per Terminal für alle angeschlossenen Solid-State-Disks zu (de-)aktivieren. Die Verwendung des Tools ist denkbar einfach.

1. Terminal starten

Starte die Terminal.app. Am schnellsten geht dies, wenn Du den Begriff „Terminal“ bei Spotlight eingibst und das Programm mit Enter bzw. Return startest.

Terminal

2. Befehl eingeben

Gib nun den Befehl sudo trimforce enable ein. Du wirst im Anschluss nach dem Kennwort deines Benutzerkontos gefragt. Bestätige die Eingabe mit Enter bzw. Return. Hinweis: Das eingegebene Kennwort erscheint nicht auf dem Bildschirm, auch nicht in maskierter Form mit •-Zeichen!

trim_1

3. Aktivierung bestätigen

Nach Eingabe des Befehls weißt das Programm auf mögliche Datenverluste hin. Keine Sorge: Im Regelfall führt das Aktivieren von TRIM nicht zum Datenverlust. Allerdings ist es nie verkehrt über ein aktuelles Backup zu verfügen. Bestätige die Aktivierung nun mit einem y für „Yes“ und bestätige wie gewohnt mit Enter/Return

trim_2

 

4. Mac neustarten

Im letzten Schritt fragt das Programm nach, ob der Mac nun neugestartet werden soll, denn nur dann werden die Änderungen auch übernommen. Ich empfehle Dir alle laufenden Programme zu beenden und mit y sowie einem Druck auf Enter bzw. Return zu bestätigen.

trim_3

Nach erfolgtem Neustart kannst Du die TRIM-Unterstützung überprüfen. Klicke hierzu auf das Apfel-Menü und dort auf Über diesen Mac. Mit einem Klick auf Systembericht öffnet sich das Programm Systeminformationen, in welchem Du über Hardware → SATA/SATA Express Deine SSD auswählen kannst.

Hinterlasse einen Kommentar